Unsere Judoka kämpften bei der Bezirks-Einzelmeisterschaft

Unsere jüngeren Budosportler suchen den Erfolg nicht nur bei den Ju-Jutsu- Wett- kämpfen, sondern auch bei Judo- Meister-schaften, wie hier in Braunschweig.

Das junge Erfolgsteam brachte nicht nur Medaillen, sondern auch viel Erfahrung und neue Erkenntnisse mit nach Süpplingen, was das Training sicherlich beeinflussen wird. Tjark Rose konnte mit einer Goldmedaille sein Können unter Beweis stellen.


von links: Alexey Belikov, Katharina Schäfer, Steffen Bienias und Tjark Rose.

 

In Braunschweig richtete der SFV Europa die Bezirkseinzelmeisterschaft in der Altersklasse U 15 im Judo aus. In diesem Rahmen fand auch ein Turnier in den Altersklasse U 12 und U 9 statt. Zunächst starteten die älteren Süpplinger, die vor kurzem erst recht erfolgreich von der Ju-Jutsu Gruppenmeisterschaft zurückkehrten. Bei der Judo-Bezirksmeisterschaft ist die Teilnehmerzahl zwar geringer, hier starten aber Teilnehmer, die auch in den Bezirks- oder Landesstützpunkten trainieren. Entsprechend hoch ist das Nivau. Alexey Belikov, Katharina Schäfer und Steffen Bienias gelang es diesmal nicht, ihre Begegnungen für sich zu entscheiden. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen erhielten aber alle drei trotzdem die Bronzemedaille. Tjark Rose, der hier mit seinen neun Jahren in der Alterklasse U 12 in einer Fünfergruppe startete, kämpfte konzentriert und taktisch klug. Seine Techniken konnte er dadurch immer wieder durchsetzen. Verdient erhielt er bei der Siegerehrung die Goldmedaille, was nicht zuletzt seinem kontinuierlichen, eifrigen und ernsthaften Training geschuldet ist.