Bezirkstitel für Süpplinger Judoka

Steffen Bienias und Tjark Rose kämpften in Braunschweig bei der Bezirks-Einzel-meisterschaft und dem Regional-Einzelturnier

Steffen wurde in der Altersklasse U 15 Bezirksmeister und Tjark erkämpfte beim Regional-Einzelturnier die Bronzemadaille. Steffen ist für die Landes-Einzelmeisterschaft qualifiziert und kämpft dort um einen vorderen Rang.


Tjark gelingt hier ein Wurf

In diesem Jahr startete bei der Bezirks-Einzelmeisterschaft in der Altersklasse U 15 nur Steffen Bienias für Tatami Süpplingen. Bei dem Regionalturnier, das am gleichen Tag und in der gleichen Halle durchgeführt wurde, kämpfte Tjark Rose in der Altersklasse U 12 für Tatami.

Steffen Bienias konnte sich souverän in der Gewichtsklasse bis 60 Kg durchsetzen. Im Finale siegte er in nur sieben Sekunden gegen seine Kontrahenten vom Braunschweiger Judo-Club und stand bei der Siegerehrung ganz oben auf der Siegertreppe.

Tjark Rose musste sich in seiner Alters- und Gewichtsklasse gleich mit meherern sehr starken Gegnern auseinandersetzen. In vier Begegnungen, die fast alle über die gesamte Kampfzeit gingen, konnte sich Tjark zwei mal durchsetzen und musste sich in zwei Begenungen seinem Gegner beugen. Lohn der Mühe war dann die Bronzemadaille.

Beide Tatami-Judoka trainierten in der Vorbereitung auf die Saison 2018 drei mal wöchentlich und waren daduch technisch, taktisch und konditionell gut vorbereitet. Steffen Bienias hat sich durch diese Leistung für die Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert und wird dort, bei sicherlich sehr starker Konkurrenz, einen Podiumsplatz anstreben.