Tatami Judoka erfolgreich bei Turnieren

Lara Malczak holt Gold beim Elzer Himmelfahrtsturnier und Silber beim Tiger-Cup in Visbek.

In Elze holten beim Himmelfahrtsturnier außer Lara auch Tjark Rose (Silber) und Steffen Bienias (Bronze) Medaillen für Tatami. Florian Dunker, vom MTV Schöningen, errang ebenfalls Bronze.


V.L.: Steffen, Tjark, Florin und Lara.

Beim 25. Elzer Himmelfahrtsturnier starteten aus dem Kreisfachverband Judo Helmstedt vier Judoka recht erfolgreich.

 Die Süpplingerin Lara Malczak startete in Elze in der Altersklasse U 10 und zeigte eindrucksvoll ihr Können. Im ersten und im zweiten Kampf gewann sie jeweils vorzeitig mit zwei mittleren Wertungen. Im dritten Kampf siegte sie auch souverän mit 4:1 Wertungen innerhalb der Kampfzeit. So setzte sich Lara in ihrer Gewichtsklasse unangefochten durch und hielt bei der Siegerehrung die Goldmedaille in den Händen.

 Tjark Rose startete auch für Tatami Süpplingen in der Altersklasse U 12 und begann ebenfalls gleich überlegen und siegreich. Drei Kämpfe gewann er technisch überlegen und taktisch klug. Im Kampf um den ersten Platz kämpfte er mehr mit den Regeln und den Kampfrichtern und konnte drei Strafen gegen einen Gegner, gegen den er technisch führte, nicht ausgleichen. Verdient und voller Stolz nahm er die Silbermedaille mit nach Süpplingen.

 Steffen Bienias, der ebenfalls für Tatami Süpplingen startete, zeigte in der Altersklasse U 15 eine sehr starke Leistung in all seinen Kämpfen. Nachdem er einen Kampf deutlich gewonnen hatte, musste er sich dem späteren Sieger in einer harten Auseinandersetzung geschlagen geben. Danach folgte für Steffen ein weiterer souveräner Sieg. Im letzten Kampf führte er bis kurz vor dem Kampfende, als seinem Gegner dann eine saubere Technik gelang und er Steffen damit den Sieg noch entriß. Als Lohn für die technisch und taktisch gut geführten Kämpfe nahm Steffen Bienias die Bronzemadaille mit nach Hause.

 Florin Dunker, der für den MTV-Schöningen in der Altersklasse U 15 startete, kämpfte in einer kleinen, aber hochkarätig besetzten Gewichtklasse. In beiden Kämpfen lieferte sich Florin mit seinen Gegnern harte Auseinandersetzungen, konnte mit beiden Gegnern technisch mithalten, unterlag aber in beiden Begegnungen der körperlichen Überlegenheit seiner Gegner. Auch Florin bekam bei drr Siegerehrung die Bronzemedaille.

 Lara Malczak kämpfte an diesem Wochenende auch noch beim Tiger-Cup in Visbeck / Bremen in der Altersklasse U 10. In diesem hochkarätig besetzten Turnier zeigte Lara, die erst den weißgelben Gürtel trägt, ihr ganzes Können. Selbstbewust und kämpferisch setzte sie ihre Techniken taktisch klug ein. Im ersten Kampf erreichte sie gegen eine wesentlich höher graduierte Gegnerin am Kampfende einen Punktegleichstand, konnte in der Verlängerung aber den Kampf durch einen gut geführten Wurf für sich entscheiden. Im zweiten Kampf siegte sie souverän vorzeitig mit einer guten Wurftechnik. In der dritten Begegnung war Lara die aktivere und auch technisch bessere Kämpferin, konnte dies aber nicht so in Wertungen umsetzen. Da sie in dieser Begegnung mehr Strafen als ihre Gegnerin erhielt, verlor sie diesen Kampf und nahm die Silbermedaille verdient mit nach Hause.